Inhaltsverzeichnis Chip Implantat Guide

S

ie können auf verschiedene Wege prüfen welches Chip Implantat Sie benötigen, bzw. welches Ihren Anforderungen am besten entspricht. Wenn Sie überwiegend mit dem Smartphone interagieren möchten, also Daten wie eine Visitenkarte oder Links speichern und auslesen möchten, können Sie wie unten beschrieben ein Testimplantat ordern und die Funktionen mit einem Test Chip Implantat austesten. Falls Sie mit dem Chip Implantat auch Zutrittssteuerungen etc. ansprechen möchten, können Sie diese wie unten beschrieben auf Kompatibilität testen.

Haben Sie sich für einen Partnerpiercer entschieden und den Eingriff bereits über unseren Online-Shop gezahlt, müssen Sie nichts weiter tun, als mit dem Piercer Ihrer Wahl eigenständig einen Termin zu vereinbaren. Bitte beachten Sie, dass Sie vor Ort die Rechnung der Lieferschein vorlegen, damit der Partnerpiercer erkennt, dass der Eingriff bereits bezahlt wurde.

Testimplantate

Sie können mit diesem Chip Implantat Ihre Zutrittssteuerung oder Smartphone, final auf Kompatibilität prüfen. Sie können es auch vollständig auspacken und beschreiben ohne dass dies Einfluss auf das Rückgaberecht hat.

Prüfung Kompatibilität Zutrittskontrolle (X1 / X2 / X3 / X4)

S

tellen Sie sicher, dass die Antenne oder Außenleser eingeschaltet ist wenn dieser kein „Auto-Wake-Up“ Modus besitzt. Streifen Sie anschließend das Chip Implantat langsam von einer Ecke des Lesers zur anderen. Wird der Tag abgelehnt, kann die Antenne die Daten, die von dem Implantat reflektiert werden, lesen und verarbeiten. Bei dem X3 und X4 Modell ist es möglicherweise notwendig das Chip Implantat einmal vorher zu formatieren. Diese Funktion können Sie Bspw. mit der App NFC Tools durchführen, die weiter unten des Guids näher erläutert wird. Versuchen Sie nun, das Chip Implantat an das System anzulernen wie Sie es machen würden wenn Bspw. eine neue Transponderkarte hinzugefügt werden soll. Wenn dies funktioniert, kann mit Sicherheit gesagt werden, dass das jeweilige Endgerät mit dem Chip Implantat kompatibel ist.

Prüfung Kompatibilität Smartphone (X2 / X3 / X4 / X Range)

Schalten Sie die NFC Funktion Ihres Smartphones frei. Diese Option finden Sie bei Android Geräten meist unter Einstellungen ► Mehr ► NFC.
Installieren Sie sich nun eine beliebe NFC App aus dem Google App Store. Wir empfehlen hierzu NFC Tools.
Um das Chip Implantat später nach „Programmierung“ von einem beliebigen Smartphone auslesen zu können, wird keine App benötigt. Wenn Sie sich für eine App entschieden haben und NFC aktiviert ist, können Sie versuchen das Chip Implantat einzulesen. Die NFC Antenne sitzt bei jedem Smartphone an einer anderen Stelle. Möglicherweise benötigen Sie mehrere Versuche den NFC Hotspot zu finden. Beachten Sie, dass dicke Smartphone-Hüllen den Empfang des Chip Implantats einschränken können. Versuchen Sie nachdem Sie den Hotspot gefunden haben einen Datensatz auf das Testimplantat zu schreiben. Ist dies ebenfalls erfolgreich, ist Ihr Smartphone vollständig kompatibel.

Warnhinweise vor der Nutzung

Bitte lesen Sie diese Hinweise zu unserem Produkt aufmerksam durch.

 

Unsere Chip Implantate sind steril verpackt. Bitte prüfen Sie, ob die Verpackung unbeschädigt blieb und das Papier im inneren nicht nass geworden ist. Falls Sie ein Implantat aus der X Serie erworben haben, prüfen Sie bitte ob die Innere Verpackung noch Luftdicht verschlossen ist.

 

Sobald die Schutzpackung geöffnet wurde, ist unser Produkt vom Umtausch ausgeschlossen. Bitte sehen Sie bis kurz vor dem Eingriff davon ab. Eine vorzeitige Öffnung erhöht die Infektionsgefahr der Einstichwunde. Außerdem wird der Eingriff von Piercern meistens abgelehnt, wenn die Sterilität der Nadel nur noch bedingt gegeben ist. Das Implantat kann nicht in der Spritze oder Reagenzglas getaggt und ausgelesen werden. Das Metall der Spritze oder das Reagenzglas verhindert die Kommunikation mit dem Smartphone und RFID Antennen. Dies ist also kein Indikator dafür, dass das Implantat nicht beschreibbar oder gar defekt ist. Des Weiteren werden Sie das Chip Implantat möglicherweise unmittelbar nach dem Eingriff nicht auslesen können. Bitte haben Sie hier 3-7 Tage Geduld. Wir raten eindringlich dazu, den Eingriff von Fachpersonal durchführen zu lassen. Bei einer selbstständigen Implantation können nicht nur Äderchen oder Muskelgewebe verletzt werden, sondern es besteht eine vergrößerte Infektionsgefahr. Wenn Sie keinen Eingriff über unsere Webseite mit erworben haben, können Sie dennoch auf unsere Partnerpiercer zurückgreifen. Die Kosten für den Eingriff übernehmen wir jedoch ausschließlich bei Auswahl „Mit Eingriff“ im Online-Shop. Falls wir keinen Partner in Ihrer Umgebung listen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir machen uns kostenlos für Sie auf die Suche.

 

Die Nutzung des Chips als Implantat unterliegt ausschließlich der eigenen Gefahr. Jeder Körper ist anders, sowie jeder Piercer sein eigenen Stil hat Piercings zu setzten. Diese zwei Faktoren sind ausschlaggebend für die anschließende Konnektivität des Implantats. Unter Umständen kann das Implantat von manchen kompatiblen Smartphones nicht gelesen werden.

Implantationsvorgehensweise NFC Chip Implantat

Dies ist keine Anleitung zur selbst-implantation von Chip Implantaten, sondern lediglich Wegweiser für Piercer und Fachpersonal um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

D

as Chip Implantat wird Grundsätzlich wie ein Oberflächen-Piercing gestochen. Das heißt es wird zwischen der unteren Hautschicht (Subkutis) und dem Fettgewebe platziert. Hierbei ist zu beachten, dass man weder das Muskelgewebe noch Äderchen verletzt. Um dies zu gewährleiten, macht es durchaus Sinn den Unterarm zu umgreifen und mehrmals eine kräftige Faust zu bilden, um größere Äderchen sichtbar zu machen. Eine LED Taschenlampe die durch die ersten Hautschichten leuchtet kann dabei behilflich sein. Üblicherweise wird das Chip Implantat zwischen Daumen und Zeigefinger Implantiert. Dies hat mehrere Vorteile. Zum einen kann man mit der Hand besser interagieren wie z.B. mit Smartphones oder elektronischen Türschlösser und zum anderen ist die Haut an dieser Stelle nicht sonderlich dick, sodass eine gute Konnektivität zu Smartphones hergestellt werden kann.

 

Prüfen Sie indem Sie die Schutzklammer und Kunststoffhülse entfernt haben, ob der Bio-Glaskopf in Takt ist. Dazu drücken Sie den Einschubkolben vorsichtig nach vorne bis das Implantat ca. 3mm zu sehen ist. Wenn die Bio-Glaskuppel in Takt ist und nicht vom Transport erkennbar beschädigt wurde, können Sie mit der Implantation beginnen. Nachdem Sie sichergestellt haben, dass keine Äderchen oder der gleichen durch die Injektionsnadel verletzt werden können, greifen Sie mit Zeigefinger und Daumen die Hautfalte an der Stelle, an der später das Implantat sitzen soll. Achten Sie darauf, dass Sie nicht nähe des Knochens oder der Bindungshaut, die die Kuhle zwischen Daumen und Zeigefinger bildet stechen, um so ein Abrutschen des Implantats zu verhindern. Denken Sie daran die Schutzkappe am Einschubkolben zu entfernen, ansonsten lässt sich dieser nicht eindrücken. Dringen Sie am unteren Punkt der gebildeten Hautfalte ein und schieben die Injektionsnadel ca. 10mm unter die Hautschicht.

Achten Sie darauf, dass die Längere Seite der Nadel nach unten zeigt. Drücken Sie nun den Einschubkolben komplett und mit etwas Druck in die Injektionsvorrichtung. Ziehen Sie nun die Nadel vorsichtig heraus und drücken leicht die Einstichwunde zusammen, um mögliche Lufteinschlüsse zu verhindern. Nutzen Sie anschließend unsere mitgelieferten Wundpflaster um die Einstichwunde nicht der Umgebung auszusetzen. Dies sollten Sie mindestens 2 Tage tragen und am Folgetag wechseln.

 

Auch andere Implantationsstellen sind vorstellbar. Beachten Sie nur, dass an manchen Stellen das Fremdkörpergefühl stark zunehmen kann. Generell sollte nach der Implantation die Stelle des Einstiches nicht unnötig belastet werden, um auch ein nachträgliches verrutschen des Implantats zu vermeiden.

Heilungsprozess bei Chip Implantaten

Der hier dargestellte Heilungsprozess stützt sich auf Kundenaussagen und eigene Erfahrungen. Die Heilung kann sich bei jedem anders entwickeln!

D

ie erste Aufnahme stammt unmittelbar nach einer NFC Implantation. Die ca. 2,5 mm große Einstichwunde ist deutlich zu erkennen. Die Wunde ist noch geöffnet und blutet ein wenig. Beim Duschen sollte unbedingt eins der wasserfesten Pflaster getragen werden. Geringe Taubheitsgefühle können ca. 3cm um die Einstichwunde entstehen, da sich eine kleine Schwellung bilden könnte. Die Schwellung nimmt nach den ersten Tagen ab, sodass das „klopfen“ und Taubheitsgefühl reduziert wird. Wir empfehlen eindringlich das Chip Implantat noch nicht unter der Haut zu bewegen. Das zweite Bild stammt 3 Wochen nach einer Implantation. Die Kruste ist fast vollständig verschwunden. Fremdkörpergefühle sind nicht mehr vorhanden. Das Chip Implantat spürt man nicht mehr bei ungewöhnlichen Handbewegungen. In diesem Heilungsprozess entsteht auch die Narbenbildung. Heißt wenn die Kruste vollständig verschwunden ist, bleibt eine ca. 1 mm kleine Narbe zurück, die man aber kaum bis gar nicht wahrnimmt.

Heilungsprozess_1_NFC_Implantat
Heilungsprozess_2_NFC_Implantat

Technische Daten der Chip Implantate

Unsere Implantate haben unterschiedliche Eigenschaften und Chipsätze. Jedes von Ihnen ist auf besondere Anwendungsmöglichkeiten perfekt abgestimmt, sodass Größe zu Konnektivität, sowie Chipsatz und Verwendung stets eine Symbiose bilden. Hier finden Sie eine kleine technische Übersicht Ihres Implantats. Eine detaillierte Beschreibung, finden Sie auf der jeweilige Produktseite oder auf unserer Chip Implantate Übersicht.

Kompatibilität

Es gibt unterschiedliche Vorgehensweisen um die Kompatibilität zu vorhandene Geräten zu erkennen oder zu deuten. Die meisten modernen Leseantennen die an bspw. Relais gekoppelt sind um Türen zu öffnen, unterstützen MIFARE Classic® und kompatible Chips wie den Fudan S50. Bei älteren Schließanlagen kann es durchaus sein, dass die 125Khz Frequenz (X1) zum Einsatz kommt. Wenn Sie die Transponderkarte mittels Smartphone versuchen einzulesen, (App NFC Tools) zeigt diese Ihnen den Chipsatz an. Wenn das Smartphone jedoch nicht auf die Transponderkarte reagiert, wird es sich womöglich um eine 125kHz Technologie handeln.

NFC Implantat einlesen und beschreiben

Bitte beachten Sie, dass Sie kurz nach dem Eingriff das Chip Implantat noch nicht einlesen können. Das Wundwasser und Pflaster sind möglicherweise ein zu großen Widerstand für die vergleichbar schwache Smartphone NFC Antenne. Wir empfehlen zum Einstieg die App „NFC Tools“, da diese App leicht zu bedienen ist, man keine Vorkenntnisse benötigt und viele kostenlose Funktionen unterstützt. Dazu scannen Sie das QR Feld oder suchen Sie im Google PlayStore nach „NFC Tools“.

Zum Auslesen benötigt man ein NFC Smartphone mit aktivem NFC Modus. Je nach Hersteller ist die Antenne, sprich der Akku, auf unterschiedlicher Höhe verbaut. Daher ist es etwas Übungssache bis man weiß, wo welcher Hersteller die Antenne verbaut hat. Am besten finden Sie die geeignetste Stelle wenn Sie eine Faust bilden, sodass das Implantat sichtbar wird und anschließend langsam von unten nach oben über den Rücken des Smartphone streifen. Umso langsamer Sie dies durchführen, umso genauer ist die lokalisierte Stelle, um das Implantat in Zukunft auszulesen. Es ist dabei zu beachten, dass das Smartphone über NFC besitzt und dies auch eingeschaltet ist. Zudem kann es zu Einschränkungen bei der Konnektivität kommen wenn Sie eine Hülle nutzen.

QRCodeAPP_website_NFC_Tools

Bitte verzichten Sie auf die Funktion „Sperren“, „Verschlüsseln“ und „Mit Passwort sichern“ wenn Sie nicht genau wissen was diese Funktionen bewirken. Möglicherweise können Sie das Implantat im Anschluss nicht mehr vollständig auslesen oder beschreiben. Wenn Sie einige Zeit haben verstreich lassen, die Wunde nicht mehr geschwollen ist und Sie keinen Kontakt zu Ihrem Smartphone aufbauen können, senden Sie uns bitte eine Mail an support@iamrobot.de

Chip Implantat Funktionsweise

Chip Implantate, wozu auch alle RFID Transponder wie der X1 gehört, sind passive Transponder ohne eigene Stromquelle. Das heißt es wird immer einen Aktivtransponder, also eine Antenne die das Implantat „bestrahlt“ und mit Energie versorgt benötigt. Diese geringe Energiequelle ist ausreichend um ein Chip Implantat auszulesen oder zu beschreiben.

Das Chip Implantat besteht aus verschiedene Sectoren auf denen Daten gespeichert werden können. Auf Sector 0 befindet sich die UID auch Seriennummer genannt (unique permanent identification). Diese wird genutzt um sich bspw. an Hausautomationen, Schließzylinder etc. zu identifizieren. Diese Nummer kann in verschiedensten Formen interpretiert werden (HEX / DEZ) und ist fester Bestandteil des Chips. Dieser Sector kann für gewöhnlich nicht beschrieben und manipuliert werden.

 

Es folgen weitere Sectoren mit fortlaufender Nummer. Diese Blöcke sind beschreibbar und werden von Apps und Lizenzen genutzt, um den Chip entweder zu personalisieren oder gar mit zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen auszustatten. Die Beschriftung links „r“ (read) „w“ (write)“ zeigt an welche Blöcke nur gelesen oder auch beschrieben werden können. Smartphones lesen üblicherweise so viele Blöcke ein bis ein Sector als Applikation erkannt wird und führt diesen aus.

Chip Implantat Funktionsstörungen

Das Chip Implantat lässt sich nicht mehr auslesen.

Ist NFC aktiviert? Behindert der Energiesparmodus die NFC Funktion? Haben Sie den Akku mit einem Nachbau oder von einem Fremdhersteller ersetzt? Haben Sie sich das Chip Implantat an einer ungewöhnlichen Stelle Implantieren lassen? Ist das Chip Implantat durch die Verschlüsslungsfunktion gesperrt oder mit einem Passwort versehen worden? Liegt der Eingriff weniger als 3 Tage zurück? Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie alle Fragen verneint haben – wir sind uns sicher, dass wir eine Lösung finden. Dass eine Störung des Chip Implantats zu einer Gesundheitsgefährdung führt, ist äußerst unwahrscheinlich. Wird die Störung jedoch durch einen schweren Unfall hervorgerufen, kann es sein, dass der Zylinder beschädigt wurde. Dies ist bisher nach unserem Kenntnisstand noch nie vorgekommen, jedoch ist dann Eile geboten und es sollte umgehend einen Arzt aufgesucht werden.

Das Chip Implantat ist verrutscht.

Ist NFC aktiviert? Behindert der Energiesparmodus die NFC Funktion? Haben Sie den Akku mit einem Nachbau oder von einem Fremdhersteller ersetzt? Haben Sie sich das Chip Implantat an einer ungewöhnlichen Stelle Implantieren lassen? Ist das Chip Implantat durch die Verschlüsslungsfunktion gesperrt oder mit einem Passwort versehen worden? Liegt der Eingriff weniger als 3 Tage zurück? Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie alle Fragen verneint haben – wir sind uns sicher, dass wir eine Lösung finden. Dass eine Störung des Implantats zu einer Gesundheitsgefährdung führt, ist äußerst unwahrscheinlich. Wird die Störung jedoch durch einen schweren Unfall hervorgerufen, kann es sein, dass der Zylinder beschädigt wurde. Dies ist bisher nach unserem Kenntnisstand noch nie vorgekommen, jedoch ist dann Eile geboten und es sollte umgehend einen Arzt aufgesucht werden.

Die UID des Chip Implantats

Im Grunde stehen Ihnen zwei Hauptfunktionen zu Verfügung. Zum einen das Nutzen der UID und zum anderen der Datenspeicher der sich nach Ihren Wünschen mittels Smartphone oder NFC Writer beschreiben lässt. Die UID wie weiter oben erklärt, ist eine festgelegte Seriennummer mit der Sie sich identifizieren können. Dies eröffnet Ihnen mehrere Anwendungsmöglichkeiten. Es gibt im Alltag viel mehr elektronische Identifizierungsverfahren die sich an einer UID orientieren als man glaubt. Nicht selten bewerkstelligt man dies schon mittels MIFARE® Transponderkarten oder Anhänger, die nichts anderes sind als Ihre UID auf Ihrem NFC Implantat. In vielen Fällen ist es möglich, die bereits hinterlegte UID in Zutrittssystemen zu ersetzten oder hinzuzufügen wie es der Fall wäre, wenn z.B. eine Transponderkarte oder Coin verloren geht oder ein zusätzlicher Benutzer hinzugefügt werden soll.

Anwendungsbeispiele

Elektronische Schließzylinder • HID PC Login • Zutrittskontrollen Fahrstühle • Schranksysteme •  Mitgliedskarten • Fahrscheine
NFC Relais • Aufzüge • Elektronische Zeitstempel • Drehsperren Dienstausweise • Parkhäuser • Fitnessstudios uvm.

Die UID sprich Seriennummern sind bis auf weiteres nicht abänderbar (X2,X3, X4, Range). Das heißt, dass das Hauptsystem immer die UID als neuer Transponder / Mitgliedkarte angelernt muss und nicht umgekehrt. Die UID der Transponder lassen sich bei originalen NXP® Chipsätzen nicht manipulieren, um die bereits hinterlegte UID zu simulieren. Das X3 Elite stellt hierbei die einzige Ausnahme dar. Bei diesem Modell lässt sich die UID abändern und somit eine bestehende Zugangskarte simulieren.

Datensätze des NFC Implantats

Der restliche Chipsatz steht Ihnen frei zur Verfügung. Sie können ihn beschreiben, löschen, formatieren und auslesen. Hierzu stehen Ihnen diverse Apps zur Verfügung. Wir empfehlen die App NFC Tools, da diese kostenfrei ist, benutzerfreundlich strukturiert ist und viele Features bietet, die sonst nur bei kostenpflichtigen Apps zur Verfügung stehen. Wenn Sie sich dem Unterpunkt „Chip Implantat beschreiben“ des Guides schon vertraut gemacht haben, haben Sie wohl schon einige Funktion der App ausprobiert. Wenn Schwierigkeiten aufkommen, die App zu nutzen, haben wir für Sie ein kleines Video Tutorial erstellt, wie man Datensätze erstellt und diese auf das Implantat beschreibt. Scannen Sie hierzu einfach den QR Code. Datensätze oder Ausführungen erkennt man in den Sektoren immer an einem Eingangsbefehl wie. z.B. „vcard“. Wird das NFC Implantat nun von einem Smartphone gescannt, unabhängig ob die App NFC Tools installiert ist, erkennt das Smartphone diesen Befehl und öffnet dann wie in diesem Bsp. die „vcard“ sprich Kontaktdaten die auf dem Implantat gespeichert wurden. Nutzt man mehrere Datensätze, wird immer der Datensatz ausgeführt der als erstes beschrieben wurde. Möchte man mehr Funktionen gleichzeitig nutzen, ist es sinnvoll mit der Pro Version „Bedingungen“ und „ODER“ Funktionen zu nutzen.

Anwendungsbeispiele

Visitenkarten • Daten teilen • Dropbox Zugriffberechtigungen • Bitcoin Schnittstelle • Notfall-Daten
Anwendungsausführungen • Digitales Testament • Zertifikate • Memos • PayLink uvm

Close

Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.