NFC kopieren simulieren

Wir haben uns den Proxmark 3 easy mal genauer angesehen und geprüft ob dieser sich genauso gut eignet bzw. so Benutzerfreundlich ist wie der eher für den Endkunden bestimmten ACS 122 U. Der Proxmark kam mit etwas Zubehör aus China , in einer kleinen Aufbewahrungsbox-Box aus Blech an, die sich ein schicken Eindruck macht und auch nach unserer Auffassung Notwendig ist, wenn man den Proxmark 3 easy etwas länger lagern / verstauen möchte, da wie in der Headline zu erkennen, der Proxmark ohne eigenes Gehäuse ausgestattet ist. Aufgrund dessen, dass sich das Gerät eher an Bastler richtet, ist dies auch nicht weiter  schlimm. Des Weiteren war in der Box ein weißes mirco-USB Kabel und eine Treiber CD. Aber keine Sorge, falls kein CD Laufwerk verfügbar ist, gibt es das Programm auch als Download im .rar Format am ende des Artikels.

Nach dem wir das Gerät an einem Win 10 PC angeschlossen hatten, wird dieser auch sofort erkannt und als “Serielles USB Gerät” im Geräte-Manager ausgewiesen. Hierzu ist wichtig zu prüfen welcher COM-Port das Gerät zugewiesen bekommt um diesen später im Proxmark 3 Programm zu hinterlegen. Das Programm selbst ist recht einfach aufgebaut und bietet allerhand an Spielereien und Features. Dazu habe ich zur rechten ein Screenshot angehängt. Die Optionen sind so umfangreich, dass ich den Modul-Baum nicht ganz auf den Bildschirm anzeigen konnte und ich somit die für den X1, X2.1, und X3 Elite NFC Implantat relevantesten Features anzeige.

Die Features sind nach unserer Einschätzung recht gut sortiert, sodass man sich von der HF oder LF jeweils herunterhagelt bis man über den ISO-Wert zum gewünschten Chipsatz-Feature gelangt. Für unterschiedliche Chipsätze und Frequenzen gibt es sowohl unterschiedliche Features als auch viele die für alle Chipsätze verfügbar sind. Hierzu gehören auslesen, beschreiben (Block und Sectoren bezogen), kopieren (Dump Modus) und Simulieren. Dies ist aber nur ein Bruchteil der Funktionen die bereitgestellt werden.

Das Auslesen selbst ist recht einfach und damit haben wir auch angefangen diverse Chipsätze zu testen. Abgesehen davon, dass der Proxmark 3 easy LF und HF lesen kann, werden auch zahlreiche Chipsätze unterstützt, die zum einen recht selten sind und zum anderen dessen Lesegeräte auch recht teuer sind, wie z.B. Temic® und Legic® Tags. Wir haben uns anfangs auf unsere Tags also NTAG216 und MIFARE® Classic Chips beschränkt und die Standardfunktionen einmal durchgetestet. Tatsächlich waren wir überrascht wie einfach die einzelnen Features zu bedienen sind, da es, wie oben schon erläutert, sich um ein “Bastler-Gerät” handelt und diese nicht unbedingt für Bedienerfreundlichkeit bekannt sind. Die einfache “Read-Funktion” gibt einige Informationen zu dem Tag selbst Preis. Bei anderen ISO’s kann man im Vorfeld bestimmen welcher Block oder Sector ausgelesen werden soll. Lässt man dies leer, meckert er zwar bei der älteren Version (pm3-bin-r486) wird aber ab Version (pm3-bin-r816) behoben, sodass schließlich der ganze Tag ausgelesen wird. Anbei hierzu ein Screenshot (unten links) wenn man sich für den Block 0 entscheidet und ein X2 NFC Implantat einliest. Hier besonders beeindruckend, dass er den originalen NXP® Public-Key auch eine Länderzugehörigkeit zuordnen kann. Ebenfalls klasse fanden wir das Feature “Simulieren” dass es erlaubt Tags mittels dem Proxmark 3 easy zu simulieren. Heißt dass die UID hinterlegt werden kann und der Proxmark so tut als wäre er ein Passiv-Transponder. Dies hat auch auf Anhieb funktioniert, sodass mein Smartphone nach dem Scan mittels NFC Tools sofort die von mir gespeicherte UID 12:34:56:78 auswarf. Der Proxmark eignet sich ebenfalls zum kopieren von Tags selbst, sodass eine beliebe UID direkt auf den X3 Elite sowie non UID Transponder beschrieben werden konnte.

FAZIT: Aufgrund des verhältnismäßig günstigen Anschaffungspreis ist der Proxmark 3 easy ein überragendes Gadget das mit so vielen Features ausgestattet ist, dass wir nach einigen Stunden nicht alle umfangreich testen konnten. Es ist jedoch ebenfalls anzumerken, dass viele Funktionen mit einem Testtransponder durchgeführt werden sollten, da viele Einstellungen dafür sorgen dass das NFC Implantat dauerhaft geschädigt werden kann und für manche Anwednungsmöglichkeiten unbrauchbar gemacht wird.

UID clone proxmark 3 easy
Proxmark3 easy
Schließen

Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

MENUMENU