Ihr Chip Implantat als Zahlungsmittel für Kryptowährung

Der Bitcoin und andere Kryptowährungen dringen immer weiter in die Mitte der Gesellschaft, sodass es nur eine Frage der Zeit ist, bis diese Währung an vielen POS Kassen und Zahlungsterminals neben VISA / Mastercard akzeptiert wird.

 

Die Open Source App BitNFC macht es möglich Bitcoin Adressen so zu speichern, dass diese wieder mittels der App abrerufen werden können. Sie können mBTC (Micro-Bitcoin) also Bruchteile eines Bitcoins auf das Implantat speichern und wie gewohnt als Wallet verwalten. Das tolle an dieser App ist zum einen dass diese OpenSorce erhältlich ist und zu anderen sich somit vollkommen kostenfrei von der Webseite herunterladen lässt. Wer selber etwas basteln möchste, kann sich den Source von Github herunterladen und editieren.

 

Das überzeugendste an der App ist, dass mittels der Blockchain, die Bitcoins die sich auf dem X2 Chip Implantat befinden sich nach der Nutzung „neutralisieren“. Die Adresse ändert sich nicht, jedoch wird durch die Blockchain Wertigkeiten von Adressen also Bitcoins angepasst. Konkret heißt das, wenn man 0,02 BTC auf das Implantat lädt und diese Adresse für eine Zahlung von 0,02 BTC nutzt, hat diese Adresse, also Wallet, eine Wertigkeit von 0,00 BTC ohne dass man eine Synchronisierung mit dem Smartphone durchführen muss.

Bitte beachten Sie, dass Bitcoin Adressen nur so lange sicher sind, bis diese kopiert werden. Bitte sehen Sie davon ab, größere Wallets mit hohem BTC-Wert auf das Implantat zu speichern. Mehr zum Thema Bitcoin-Diebstahl  hier.

Benötigte Software

Benötigte Hardware

Benötigter Speicherplatz

Schließen

Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.